Kategorie Vermögen

Gütertrennung

Gemäß § 1414 BGB tritt die Gütertrennung ein, wenn die Eheleute den gesetzlichen Güterstand ausschließen oder aufheben, falls sich aus dem Ehevertrag nicht etwas anderes ergibt. Das gleiche gilt, wenn der Ausgleich des Zugewinns ausgeschlossen wird. Gütertrennung hat zur Folge, dass die Vermögensmassen der Ehegatten vollständig voneinander getrennt bleiben. Die Ehegatten sind an einem Zuwachs ... Weiterlesen...

Vermögen / Zugewinn

Der gesetzlichen Regelung nach leben Ehegatten  ab dem Zeitpunkt der Eheschließung in dem Güterstand der Zugewinngemeinschaft.  Die gesetzliche Regelung besteht seit dem 01.07.1958. Der Grundgedanke der Zugewinngemeinschaft basiert auf der Annahme, dass völlig losgelöst von der Rollenverteilung in der Ehe, eine jeweils hälftige Teilhabe eines Ehegatten an dem von beiden erworbenen Vermögen besteht. Der Begriff ... Weiterlesen...